CAD2VR® Update 1.65

Punktewolken Import

19.07.2022
Mit dem neuen Update erhält CAD2VR® einen Einsteigermodus und einen Performance Boost.
CAD2VR® unter­stützt nun das Laden und Betrach­ten von Punk­te­wol­ken. Das sind 3D-Modelle, die übli­cher­weise mit­tels 3D-Laser­scan­ning von rea­len Umge­bun­gen erzeugt wer­den, und nur aus Punk­ten bestehen.
Prä­sen­tie­ren Sie Ihre Anla­gen in Ihrer gescann­ten Fer­ti­gungs­halle. Pla­nen und prü­fen Sie Platz­be­darf und Zugäng­lich­keit in real gescann­ten Punktewolken-Umgebungen.
Punk­te­wol­ken bestehen aus vie­len Mil­lio­nen Punk­ten. CAD2VR® besitzt Opti­mie­rungs­ver­fah­ren, die für eine flüs­sige Per­for­mance sor­gen. Bei­spiels­weise erfolgt eine Aus­wer­tung der wich­tigs­ten Punkte in Abhän­gig­keit der Ent­fer­nung zum Betrach­ter. Sie kön­nen die Anzahl der sicht­ba­ren Punkte anpas­sen, um die beste Balance aus Dar­stel­lung und Per­for­mance zu erreichen.
Mit dem neuen Update erhält CAD2VR® einen Einsteigermodus und einen Performance Boost.

Modelle per Shortcut laden

Über die Tas­ten 1–9 kön­nen gespei­cherte Ses­si­ons ein­fach per Hot­key gela­den wer­den. Damit kön­nen wäh­rend einer VR-Prä­sen­ta­tion ein­fach unter­schied­li­che Sze­nen gela­den wer­den, ohne dass der Anwen­der die Brille abset­zen muss.

Highlights ausschalten

Manch­mal kön­nen die High­lights bei der Ansicht von Bau­grup­pen stö­ren. In der aktu­el­len Ver­sion kann daher das High­ligh­ten der Objekte aus­ge­stellt werden.

Anti-Aliasing

In CAD2VR® kann jetzt bedarfs­weise die Anti-Alia­sing Methode zur Kan­ten­glät­tung ein­ge­stellt und die Dar­stel­lung ver­bes­sert werden.
Gehe zu CAD2VR®